Fair-

knotted

November 19, 2019

April 16, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge
Empfohlene Einträge
Folgen Sie uns!
Schlagwörter
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Projektspenden im August: Fair-Bindung zur Frauenkooperative in Guatemala

August 22, 2017

 

"Wie ein Baum hoch in den Himmel wachsen". Das ist der Traum der Frauen der Webkooperative Tejidos Cotzal im Hochland von Guatemala.

 

Die Frauen aus Guatemala haben einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Nicht nur liebe ich ihre alten Traditionen und ihr wundervolles Webhandwerk, sondern ich weiß auch um ihre oft schwierige Lebenssituation als indigene Frau in Guatemala. Schon 2002 bin ich das erste Mal nach Guatemala gereist, 2004 habe hier für einige Monate als Freiwillige in einem Frauenprojekt mitgeholfen. Hier und auch später in meiner Arbeit habe ich die Situation der Frau in Guatemala oder Mittelamerika gut kennengelernt. Ihre Kraft - trotz mehrfacher Diskriminierung - ist absolut beeindruckend.

 

"Wir wissen, dass wir Frauen eine dreifache Diskriminierung erleiden: weil wir Frauen, arm und indigen sind. Weil wir Frauen sind, werden wir geschlechtsspezifisch diskriminiert. Das bedeutet, dass geglaubt wird, dass wir als Frauen weniger wert sind als die Männer; dass sie uns überlegen sind. Weil wir arm sind, erleiden wir die Ausbeutung bei der Lohnarbeit; wenn wir gleich viel und unter den gleichen Bedingungen wie die Männer arbeiten, dann zahlen sie uns weniger dafür oder stellen uns nicht an, weil die Männer bevorzugt werden. Aufgrund der Armut leiden wir auch unter der Marginalisierung hinsichtlich der Sozialleistungen. Weil wir indigen sind, sind wir auch rassisch diskriminiert; das heißt, dass sie uns nicht den Mestizen gleichgestellt sehen. Sie denken vielmehr, wir sind weniger wert." (vgl. http://www.bpb.de/internationales/amerika/lateinamerika/44750/indigene-frauenrechte?p=all).

 

Es ist somit von großer Wichtigkeit gerade Projekte oder Kooperativen wir diese zu unterstützen. Seit vielen Jahren sind wir also als Proyecto Mosaico e.V. mit der Kooperative Tejidos Cotzal schon verbunden - einmal durch die Vermittlung von Freiwlligen (z.B. für die Hilfe im Marketing der eigenen Produkte) oder durch Spendenaktionen wie diese.  Ich freue mich soeben die ersten 50 Euro gespendet zu haben. Falls du dies ganz unabhängig von deinem Einkauf oder deiner Teilnahme am Workshop auch machen möchtest, dann kannst du das ganz einfach unter folgendem Link tun:

 

Warum dieses Projekt:

Vor nun knapp vier Jahren wurde die Frauenkooperative „Tejidos Cotzal“ aus San Juan Cotzal in Guatemala bestohlen. Mithilfe des damaligen Spendenaufrufs von Proyecto Mosaico e.V. konnte sich die Organisation von dem Schicksalsschlag erholen und eröffnete vor Kurzem ein neues Gemeinschaftszentrum. 2013 haben wir die Kooperative besucht und es ist dieses wunderschöne Video entstanden. Schau es dir und lerne die Frauen und ihre wundervolle Arbeit kennen.

 

 

Die Kooperative ist ein gemeinnütziger Zusammenschluss von 45 Frauen, welche durch den Bürgerkrieg zu Witwen oder Weisen wurden. Ihnen ist vor allem ein gerechter Lohn für ihre Handwerksarbeit wichtig. Durch diese können sie ihre finanzielle Lage verbessern und für sich und ihre Familien sorgen. Zusätzlich steht der Erhalt ihres tausendjährigen Handwerks wie auch der Mayakultur im Vordergrund ihrer Arbeit. Das Gemeinschaftszentrum bietet eine neue Verkaufsfläche für die gewebten Produkte der Frauen sowie eine Küche und genug Platz für die Besucher der Öko-Tourismus Touren. Pedro, der Projektleiter, hat uns bei unserem Besuch Anfang Mai 2017 von den Ideen und Plänen der Kooperative für den Ausbau des Zentrums erzählt. In Zukunft wollen sie auf dem Gelände ein Hostel und auch einen Comedor, eine Art kleines Restaurant mit traditionellem Essen aus der Region, eröffnen. Hiermit möchte die Kooperative den Kauf von Materialien finanzieren, die unabhängig von Aufträgen gelagert werden und bei Auftragsbeginn sofort verwendet werden können ohne auf den Einkauf der Wolle und des Stoffs zu warten. Das Hostel soll außerdem auch den Öko-Tourismus der Kooperative unterstützen und Wohnplatz für Freiwillige bieten.

Lies hier weiter: Spendenprojekt Tejidos Cotzal

 

Tejidos Cotzal im Web:

 

Webseite: http://www.tejidoscotzal.org/

Facebook:  Cooperativa Tejidos Cotzal

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload